*** ...allen ein sonniges 2017 ***

#1

Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 13:27
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Was soll man dazu sagen?
http://nachrichten.t-online.de/gruene-zi..._45525296/index
Ein grüner Bundeskanzler,was ist aus Deutschland geworden?
Ich glaube,dann müssen wir uns" Alle" warm anziehen,aber die Hoffnung bleibt,es ist nur ein Strohfeuer!!
Was wurde nicht alles unter der Rot-Grünen Regierung unnützes durch gesetzt und jetzt haben wir den Salat( z.B. Dosenpfand )!!
Denke aber 2 Jahre,bis zur Wahl,da kann noch viel passieren. Der neue grüne Ministerpräsident kann ersteinmal zeigen,was er drauf hat.
Viele grüne Wähler werden dann wohl ihre Meinung ändern!
Ralf

nach oben springen

#2

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:00
von Bolmenfreund (gelöscht)
avatar

ich kann mir Schwarz-Grün sehr wohl vorstellen

ist wohl aber nur Zukunftswunschdenken

warten wir einfach mal ab

für mich sind zur Zeit nur noch 2 Parteien ernstzunehmen Grün und Schwarz - Rot und Gelb sind wie Fahnen im Wind - heute hier morgen dort ..... und die Gabrielpartei wird weiter an Wählerschaft verlieren. Aber wie gesagt mit anderen Personen kanns auch wieder anders werden. Helmut Schmidt und Willy Brandt waren Leithammel - deren Nachfolger naja eher Mittelmass.

ich bin Wechselwähler und damit nicht unglücklich - bin auch der Meinung egal was nun der grüne MP Kretschmann macht - eins ist jedenfalls u.a. auch mit der Wahl in BW anders geworden. Deutschlands Wähler sind aufgewacht und wollen keine AKWs mehr - freu freu freu wir werden unseren ökologischen Windstrom wohl nun endlich auch in die schwarzen Regionen Süddeutschlands verkaufen können.

alles nur meine ganz persönliche Meinung als mündiger Wähler, der mit voller Absicht sein Kreuzchen macht. - Nehme aber nicht für mich in Anspruch, dass ich immer alles richtig gemacht habe.

LG


zuletzt bearbeitet 06.04.2011 14:01 | nach oben springen

#3

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:02
von hjermind • 1.133 Beiträge

Ja, Kretschmann wird sowas wie der Martin Luther der Grünenbewegung werden und für welche Werte steht die SPD überhaupt noch!?! Stelle ich hier mal zur Diskusion!

nach oben springen

#4

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:10
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Zitat von hjermind
Ja, Kretschmann wird sowas wie der Martin Luther der Grünenbewegung werden und für welche Werte steht die SPD überhaupt noch!?! Stelle ich hier mal zur Diskusion!


Gute Frage!!
Antwort: ??????

nach oben springen

#5

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:11
von Bolmenfreund (gelöscht)
avatar

upps Martin Luther King - was für ein Vergleich Helmut.

Mutig und sehr weitreichend, aber ganz daneben find ichs auch nicht -

Ob er wohl selbst mit MLK verglichen werden möchte ? - glaub eher nicht ....

aber man darf ja mal laut nachdenken ...

es muss sich nur die Frau Roth und Ihre Fans mal etwas zurückhalten, die ist sicher nicht am Wahlerfolg maßgeblich beteiligt. Die Realos haben diesmal wirklich im konservativen Lager gewildert. Nun müssen die Realos auch für die Bindung sorgen, damit die Gunst der Wähler nicht wieder bröckelt.

LG

nach oben springen

#6

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:19
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Auch sollten sie die Finger von des Deutschen liebstes Kind,das Auto,lassen.

Ich meine damit,die Kraftstoffpreiserhöhung,Autosteuern,Fahrverbote und das Tempolimit!

nach oben springen

#7

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:23
von hjermind • 1.133 Beiträge

Nein Horst, den King kannste weglassen vom Luther!!
Martin Luther stand für die Glaubens Reformation und die Grünen stehen für die Reformation der von uns genutzten Energiequellen... denn, dass das kommen muß weis jeder, der an seine Nachkommen denkt
Das fängt beim Strom an, und wird bei den Autos nicht aufhören.. geht alles in kleinen Schritten aber die Richtung muß vorgegeben werden.

nach oben springen

#8

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:30
von Bolmenfreund (gelöscht)
avatar

upps das war ja was - hab doch glatt den King draus gemacht - sorry der ML ist mein Glaubensgeber - man oh man den Vergleich wird MP Kretschmann wohl eher nicht standhalten, es sei denn er entpuppt sich in den nächsten Jahren noch Daila Lama der Grünen. Wär doch auch mal was als Katholik mit dem Daila Lama und Martin Luther gleichgestellt zu werden.

Der Anzug könnt aber wirklich nun zu groß werden. Aber wer weiß .....

lg

nach oben springen

#9

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:37
von Bolmenfreund (gelöscht)
avatar

Zitat
Shelaft schrieb: Auch sollten sie die Finger von des Deutschen liebstes Kind,das Auto,lassen.

Ich meine damit,die Kraftstoffpreiserhöhung,Autosteuern,Fahrverbote und das Tempolimit!



Ralf dann wählen wir die wieder ab !!! die fahren auch meist Auto und nicht mehr Fahrrad - da hat sich in den letzten 15 Jahren auch bei den Grünen viel geändert. Obs dann ein E-Auto ist wird sich zeigen, aber ohne Auto gehts in Deutschland nicht - wie soll sonst die allerorts geforderte Flexibilität gewährleistet werden. Die grünen sind schon lang in der Realität angekommen.

LG

nach oben springen

#10

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:52
von Gast (gelöscht)
avatar

@Bolmenfreund:
aber ohne Auto gehts in Deutschland nicht - wie soll sonst die allerorts geforderte Flexibilität gewährleistet werden


Wie wär's denn mal mit Ausbau des Nahverkehrs und Ticketpreisen, die einem nicht die Zornesröte ins Gesicht treiben (z.B. in Stuttgart)?

nach oben springen

#11

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 14:54
von hjermind • 1.133 Beiträge

Apropos Auto...
geht mal auf nachfolgenden Link ---> Rund ums Auto
und schaut euch auch die Erläuterungen und die PriusSimulation dort mal an.

nach oben springen

#12

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 15:04
von Bolmenfreund (gelöscht)
avatar

hej Aline,

ich hab schon fast mein ganzes Leben auf dem sog. Lande verbracht - Kleinstädte inkl. aber Busse und Bahnen waren eher nicht vorhanden - Im Gegenteil unter der Zeit Rot-Grün ist zwar die Werbetrommel verbal gerührt worden. Aber in der Realwelt wurde es immer weniger.

in Städten kein Problem - dort funktioniert alles super OHNE PKW aber in den landlichen Regionen ???

Also ÖPNV auf dem Lande - da werden wir dir hier aber was erzählen können.

ne ne das Auto brauchen wir hier - und erst Recht in Schweden

LG


ps..
es hat mal einen Umweltminister Gabriel gegeben, der fuhr werbewirksam mit dem Zug nach Gorleben, aber sein Dienstwagen fuhr zusätzlich von Berlin nach Gorleben, damit der feine Herr nicht laufen musste. Man gönnt sich ja sonst nicht Das haben die Wähler ihm aber verdammt übel genommen. Wasser predigen und Wein saufen......


zuletzt bearbeitet 06.04.2011 15:08 | nach oben springen

#13

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 22:27
von Sara (gelöscht)
avatar

Zitat von Shelaft
Ein grüner Bundeskanzler,was ist aus Deutschland geworden?



Also das wäre der Hit, denn wir haben doch schon eine recht bunte Truppe in der Regierung sitzen,

eine Frau als Kanzlerin,
der Außenminister ist schwul,
der Finanzminister ist Rollifahrer,
der Gesundheitsminister hat einen Migrationshintergrund
eine fünffache Mutter als Arbeitsministerin
Familienministerin ist eine 32-jährige…


winke Sigrid

nach oben springen

#14

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 22:33
von Bolmenfreund (gelöscht)
avatar

Sigrid,

und da sag einer wir Deutschen haben keinen Mut zur Veränderung .....

Deutschland einig Vaterland ... wenn das nichts ist

LG

nach oben springen

#15

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 22:38
von Sara (gelöscht)
avatar

Aber Horst,

aktuell haben wir eine Minderheitenregierung, mit einem grünen Bundeskanzler würde endlich mal die Stimmenmehrheit vertreten werden. :-)))


winke Sigrid

nach oben springen

#16

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 22:39
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Du hast noch vergessen:

Familienministerin ist eine 32-jährige und schwanger
einen ab und zu angeheiterten Wirtschaftsminister

nach oben springen

#17

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 22:44
von Sara (gelöscht)
avatar

jau, stimmt.:-)


winke Sigrid

nach oben springen

#18

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 22:45
von Gast (gelöscht)
avatar

Mit anderen Worten, in der Politik kann jeder was werden

nach oben springen

#19

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 06.04.2011 23:08
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Dies ist der Leitspruch:

"Hast du einen dummen Sohn,so schicke ihn zur Bau-Union,ist er noch viel dümmer, die Politik nimmt ihn immer!"

nach oben springen

#20

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 14.04.2011 19:43
von Nimo (gelöscht)
avatar

Ich nehme diesen Trött mal als Vorlage um mich über diese Partei ein klein wenig auszukotzen.

Die Grünen in BW haben im Prinzip schon verloren. Die Erwartungen die von dieser Partei geweckt wurden können nicht erfüllt werden. Egal wie sie sich entscheiden, sie sind immer die gekniffenen. So werden sie feststellen, dass ein regieren an den Lobbyisten vorbei einfach nicht funktioniert. (Auch das grüne Wähler Reservoir zählt zu den Lobbyisten)
Nehmen wir S21
Kommt es zu einer Volksabstimmung (welche rechtlich auf ganz wackligen Füssen steht) wird sich nach dem jetzigen Kenntnisstand kaum die erforderliche Stimmenzahl von 2,5 Mill. Wählern erreichen lassen. Es sind ja nicht nur Stuttgarter, welche hier abstimmen. Viele haben ja den Mappus nur absägen wollen, während Ihnen S21 vollkommen egal war.
Das haben sie nun erreicht. Mir reicht das auch.
Ich bin auch nicht für S21 (wegen der fehlenden Wirtschaftlichkeit) aber ich habe etwas gegen Schlafmützen und selbsternannte Demokratieschützer. Jahrelang war das Projekt bekannt, als dann die Verwirklichung in Angriff genommen wurde kamen diese Berufsmotzer aus Ihren Löchern gekrochen. In diesem Stadium gibt es nur noch Verlierer, und die größten werden die Grünen sein. Nicht nur ein klammheimliches Lächeln.
Ich gönne es Ihnen, vor allen Dingen der Killerwarze und dem ewigen Lächler.
Nehmen wir die Schulreform
Die Semestergebühren sollen abgeschafft werden. Wie sieht die Gegenfinanzierung aus? Boris Palmer (BM von Tübingen ) hat schon sein Veto eingelegt.
Aufgrund der geburtenschwachen Jahrgänge sollen Lehrkräfte eingespart werden. Ein Widerspruch zu den Aussagen der Grünen vor der Wahl. Der Landes Elternbeiratsvorsitzende hat dies natürlich schon zur Kenntnis genommen und wird sich publikumswirksam zu Worte melden. Ich sehe die Umfragewerte in na..... sagen wir 9 Monaten schon in Zahlen vor mir.
Nehmen wir die Gewerbesteuer:
Es ist nun wirklich kein Geheimnis, das gerade Mittelständler, Freiberufler, Ärzte und Rechtsanwälte immer häufiger Grün wählen. In diesen Kreisen ist es einfach chic grün zu wählen. Ein Teil dieser Klientel soll nun plötzlich Gewerbesteuer zahlen. Brauchen Sie für Ihre Tätigkeit ein Industriegebiet, so fragen sich einige dieser Berufsstände. Die Antwort wird bei der nächsten Wahl deutlich ausfallen. Einige meiner Freunde heulen heute schon........."so haben wir uns das aber nicht vorgestellt". Ich erinnere noch mal an die Lobbyisten.
Nehmen wir die Atomkraftwerke
Die Windenergie soll’s richten. Schon jetzt sind die Hürden für die Genehmigung dieser Windmühlen sehr hoch gesetzt. Ich kann mir kaum ein Häuslebauer vorstellen, der seinen bis dato ungetrübten Blick über den Schwarzwald oder der schwäbischen Alb durch ein Windrad eintrüben lässt. Protest und die daraus erwachsenen Bürgerinitiativen werden den Grünen zeigen was die Macht des Volkes bewirken kann. Die Stromtrassen mit deren gesundheitsschädlichen Magnetfeldern lassen wir jetzt mal außen vor.

Meine Ausführungen lassen nun darauf schließen, dass ich nicht gerade ein Freund der Grünen bin. Das möchte ich zum Schluss aber ein wenig abschwächen. Meine Allergie gegen die Grünen ist wohl in dem jetzigen Führungsgremium begründet. Ich habe stets Brechreiz und bin schlagartig schlecht gelaunt sehe ich diese Führungsriege im Fernsehen. Machen sie dann noch ihre Gosch auf brauche ich in der Regel einige Liter Baldrian. Vor einigen Jahren habe ich auf kommunaler Ebene sogar noch mit dieser Partei zusammengearbeitet. Das würde ich auch heute noch tun, mit den gleichen Leuten versteht sich.



Warten wir mal noch 3 Monate oder die bekannten 100 Tage.
Werner

nach oben springen

#21

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 14.04.2011 20:32
von Gast (gelöscht)
avatar

@Werner:
.....um mich über diese Partei ein klein wenig auszukotzen


Wow, ein klein wenig? Ich habe eher den Eindruck, dass du ein ziemlich starkes Brechmittel genommen hast


@Werner:
Ich bin auch nicht für S21 (wegen der fehlenden Wirtschaftlichkeit) aber ich habe etwas gegen Schlafmützen und selbsternannte Demokratieschützer. Jahrelang war das Projekt bekannt, als dann die Verwirklichung in Angriff genommen wurde kamen diese Berufsmotzer aus Ihren Löchern gekrochen...


Werner, so stimmt das nicht. Nicht alle waren Schlafmützen. Der Widerstand gegen das Projekt S21 läuft schon seit Mitte der 90-iger Jahre, natürlich nicht in dem Ausmaß, wie in den letzten 15 Monaten, aber er war immer da. Alle anderen Verlautbarungen ist fälschliche Propaganda der CDU, die sie andauernd und andauernd im Wahlkampf heruntergeleiert hat, die aber dadurch nicht wahrer geworden ist.

@Werner:
Ich gönne es Ihnen, vor allen Dingen der Killerwarze und dem ewigen Lächler


Ts, ts, hast du was gegen Lächler

@Werner:
Nehmen wir die Gewerbesteuer:
Ein Teil dieser Klientel soll nun plötzlich Gewerbesteuer zahlen......Einige meiner Freunde heulen heute schon........."


Ich hoffe, dass ich nicht auch heulen muß. Mir ist jedenfalls das Frühstücksbrötchen aus der Hand gefallen, als ich das im Radio gehört habe......

@Werner:
Meine Allergie gegen die Grünen ist wohl in dem jetzigen Führungsgremium begründet. Ich habe stets Brechreiz und bin schlagartig schlecht gelaunt sehe ich diese Führungsriege im Fernsehen. Machen sie dann noch ihre Gosch auf brauche ich in der Regel einige Liter Baldrian.


Meinst du jetzt das schwäbische Führungsgremium oder das auf Bundesebene? Mir kommt das leichte Würgegefühl auf Bundesebene.....

nach oben springen

#22

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 15.04.2011 14:35
von Nimo (gelöscht)
avatar

Hej Aline,
meine Tochter hat mir mal in einer der letzten Diskussionen erzählt, dass sie sich noch an das Modell S21 ausgestellt im Hauptbahnhof erinnern kann. Das ist jetzt 10 Jahre her. Es kann natürlich sein, dass es auch damals schon heftige Gegenwehr gegen dieses Projekt gab. Erstaunlich ist nur, dass die Proteste jetzt so wahrgenommen wurden. Sind es andere Initiatoren? Wenn ja welche. Da kann man natürlich alles hinein interpretieren. Der Baubeginn kam ja auch nicht von heute auf morgen. Taktisch kluge Politiker können da schon Kapital rausschlagen.

Ich sehe mir wie es sich für einen braven Bürger gehört jeden Tag die Nachrichten an und das noch doppelt da jeder Sender andere Prioritäten setzt. Schaue Dir mal RTL an. Unglücken und Negativen Nachrichten wird ein Touch Katastrophenstimmung übergestülpt und als erstes zur Sprache gebracht. Das erste oder zweite widmet dieser Nachricht mal gerade 30 sec. Wegen des häufigen Nachrichtenschauen ( meiner Frau geht das fürchterlich auf`s Gemüt) sehe ich das Führungsgremium der Grünen relativ häufig, natürlich das auf Bundesebene.
Kretschmann kann einem leid tun. Er wird Dinge tun müssen, die er mit seinem Verständnis von Politik nie machen würde. Ob er die gesamte Legislaturperiode aushält? Muss er sich das an tun?

Gegen Lächler habe ich eigentlich nichts, nur gegen bestimmte die immer zum unpassenden Zeitpunkt lächeln oder besser gesagt grinsen.

Heute soll ja endlich eine Einigung zu S21 beim Koalitionsvertrag gefunden werden. Man darf gespannt sein, wer die größere Kröte schlucken muss. Ich tippe mal auf die Grünen. Lese mal online im Schwarzwälder Boten den Tagekommentar. Er findet so meine ich schon die richtigen Worte.

Ich habe aber auch das Gefühl, dass S21 von alleine stirbt. Ohne Stresstest gibt es jetzt schon angemeldete Mehrkosten von 100 Mill. €. Wir stehen erst am Anfang, wer weiß was erst zur Projektmitte an Mehrkosten ansteht. Das haben auch schon einige Leute der Bahn erkannt.Ich kenne natürlich auch die Landesausschreibungen allgemein. Sie sind teilweise nicht das Papier wert auf dem es geschrieben steht. Da ist nichts wasserdicht. Jeder Auftragnehmer weiß schon vor der Vergabe wo er später seine Mehrkosten geltend machen kann und bietet entsprechend preisgünstig an. Ohne hier irgend jemandem etwas unterstellen zu wollen: Man kann sowas von ausschreibender Stelle auch mit Fleiß machen. Ich möchte da gerne mal Revisor sein.
Was mich wie gesagt an S21 stört ist der fehlende Nachweis über die Amortisation, sofern dieser überhaupt gefordert ist. Allerdings das ganze nur auf Bodenspekulation herab zu würdigen halte ich für zu kurz gedacht. Das die CDU mal einen Denkzettel bekommen musste war ja mehr als notwendig. Mappus war ja kurz vor der Aushebelung der Demokratie mit seinem EnBW Kauf. Gönnen wir Ihm und seiner Partei doch eine mehrjährige Regenerationspause. Vielleicht kommen auch neue Gesichter und fähigere Köpfe. Dem Ländle ist es zu wünschen.

Grüsse
Werner

nach oben springen

#23

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 18.04.2011 22:50
von Gast (gelöscht)
avatar

Hast du dich da schon mal durchgeklickt, Werner?

http://www.kopfbahnhof-21.de/index.php?id=303

nach oben springen

#24

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 23.04.2011 09:43
von Nimo (gelöscht)
avatar

Hallo Aline,
wie ich schon schrieb, ich bin nicht unbedingt ein Fan von S21. Ich habe mir einiges von K21 durchgelesen. Auch das Impressum.
Zur Sache als solches: Woher diese Traumtänzer die Kalkulation oder Kostenschätzung für K21 hernehmen ist mir schleierhaft. Gab es schon einmal Angebote zu dieser Variante? Ich für mein Teil nehme denen die Kosten nicht ab. Und wenn sie irgendwelche „Fachleute“ mit der Kostenschätzung beauftragt haben, dann sicherlich welche aus der hintersten Reihe. Die gibt es nicht nur in der Politik.
Als nächstes wäre da ja auch noch die Streckenführung zu klären. Ich glaube, dass es da auch noch sehr unterschiedliche Meinungen innerhalb der Bevölkerung und der Betroffenen gibt.
Bei allem Verständnis für die Gegner von S21: Um Ihre Argumente lesen zu dürfen soll ich auch noch 2 € zahlen?? Ich schreib jetzt mal nicht was ich davon halte.


Grüsse aus dem sonnigen Schweden
Werner


PS
Was ich gerade noch schreiben möchte gehört zwar nicht zum grünen Thema aber ich möchte nicht unbedingt ein Trött beginnen mit dem Thema „Und was koche ich morgen“ oder so ähnlich:
Wir haben gestern mal wieder Strömlingsfilet gegessen. Es ist eine Fisch, arg verwand mit dem Bodenseefelchen. Ein Kg kostet nur 38 skr bei ICA. In Mehl, Pfeffer und Salz paniert ist es ein Essen wofür ich jede Seezunge stehen lassen würde.
Ich nehme mal an, in 10 Jahren werden wir diesen Fisch wegen der Überfischung kaum noch bekommen.

nach oben springen

#25

RE: Es grünt,so grün ???

in Cafe 23.04.2011 11:32
von hjermind • 1.133 Beiträge

Zitat von Nimo

Wir haben gestern mal wieder Strömlingsfilet gegessen. Es ist eine Fisch, arg verwand mit dem Bodenseefelchen. Ein Kg kostet nur 38 skr bei ICA. In Mehl, Pfeffer und Salz paniert ist es ein Essen wofür ich jede Seezunge stehen lassen würde.
Ich nehme mal an, in 10 Jahren werden wir diesen Fisch wegen der Überfischung kaum noch bekommen.

...Werner, das gehört auch -genauso zubereitet- zu meiner Küche wenn ich in S bin.... voll lecker... kann man auch zubereitet wunderbar kalt nen Tag später zu sich nehmen
Grüsse ebenfalls von einem sonnig blau leuchtendem See.. allerdings mit viel "Chi = Muskelkater" im Körper.... vom Holzmachen gestern!
Helmut

nach oben springen

Spritmonitor.de ........ ........ Spritmonitor.de

Bitte beachtet diese Basisregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte gebt das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, auch zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. wenn diese den Beitrag ergänzen. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Eine nachträgliche Überarbeitung ist nur solange möglich, solange auf den Beitrag nicht geantwortet wurde!!! Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV: Helmut Schnieber (Anschrift im Impressum).
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Seitenbetreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Seitenbetreiber ist gemäß § 7 MDstV nicht für die Beiträge der Mitglieder verantwortlich (Durchleitung von Informationen)! Weiteres findet ihr unter "AGB" in der oberen Menüleiste.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass auf dieser Website Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren (Anschrift im Impressum), damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gisa
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 9 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 472 Themen und 3523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: