*** ...allen ein sonniges 2016 ***
#1

11.09.2001

in Cafe 19.07.2011 20:06
von Gast (gelöscht)
avatar

Ich habe heute Morgen in der SWR1-Radiosendung "Leute heute" ein sehr interessantes Interview gehört und zwar zum Thema "Ungereimtheiten bezüglich des Anschlags auf das World Trade Center im September 2001". Unter dem nachfolgenden Link kann man die Sendung nochmal hören.

http://www.swr.de/swr1/bw/programm/leute...l1fv/index.html

Leute, die diesbezüglich Fragen stellen bzw. Antworten auf Fragen haben wollen, werden ja sehr, sehr schnell in die Ecke "Verschwörungstheorien" gestellt. Der taz/ZEIT Journalist Mathias Bröckers hat ein paar sehr interessante Fakten zusammengetragen, die dringend der Aufklärung bedürften. Nur hat daran anscheinend niemand Interesse........

Übrigens: es gibt ja Momente im Leben, an die man sich immer erinnern wird und bei welchen man immer wissen wird, wo man sich gerade aufhielt, als es passierte.
Am 11.09.2001 befanden wir uns gerade in unserem allerersten (!) Schwedenurlaub. Wir hatten ein wunderschönes Ferienhaus in Blekinge gemietet. Zur Stunde des Anschlags waren wir gerade in einem Cafe in Sölvesborg und genossen Kuchen und Kaffee. Nirgends war irgendeine Aufregung zu verspüren. Als wir dann ins Ferienhaus zurückkamen, rief meine Schwester an und forderte uns auf, sofort den Fernseher einzustellen, um zu sehen, was passiert sei bzw. immer noch passierte.
Am Abend des 11.09. und am Morgen danach düsten dann ein paar schwedische Militärmaschinen vom nahegelegenen Flughafen Kallinge über unsere Köpfe hinweg und das war alles an Aufgeregtheit. Wir verbrachten noch 8 wunderschöne Tage in Schweden und als wir dann an der deutsch/dänischen Grenze bei Flensburg zurück nach Deutschland kamen, war diese Republik eine andere als wie 2 Wochen zuvor. Überall schwerbewaffnete Polizisten, Kontrollen etc. Der Wahnsinn Mitteleuropa hatte uns wieder.....
Wo seid ihr am 11.09. gewesen? Vielleicht auch in Schweden?

nach oben springen

#2

RE: 11.09.2001

in Cafe 19.07.2011 23:37
von hjermind • 1.133 Beiträge

Ja Aline, hast das gut formuliert... ich kann mich auch noch ganz genau an den Tag erinnern, wo ich war, aber nicht an das Wetter an dem Tag.
Ich war in meiner Stuga in Schweden, hatte mir eine Woche Auszeit vom Job genommen und Überstunden abgefeiert. Diensthandy hatte ich anfangs aus. Machte es zum späten Nachmittag an.. und dann purzelten schnell einige SMS an... um mir von dem unglaublichen Ereignis zu berichten. Kollegen und auch Familie hatten schon fast den ganzen Tag am Fernseher verbracht.. ich sah es dann am Abend und die Bilder wurden immer und immer wieder wiederholt... so habe ich es in der Erinnerung.
In mir war ein Zustand des nicht Glaubens... es war so ein unheimlicher Kontrast zu dem friedlichen Platz am See wo meine Stuga steht, an dem ich mich immer wieder erwische froh zu sein, wenn ich isoliert vom Weltgeschehen dort verweilen kann. Es ist keine Flucht oder ein wegsehen.. es ist in mir ein Bedürfnis, immer mal wieder einen Platz der Ruhe und des Friedens in mich aufzusaugen und mich gleichzeitig damit wieder für die "Welt" das Tagesgeschäft zu stärken.......

nach oben springen

#3

RE: 11.09.2001

in Cafe 20.07.2011 10:10
von hjermind • 1.133 Beiträge

Zitat von Aline

Leute, die diesbezüglich Fragen stellen bzw. Antworten auf Fragen haben wollen, werden ja sehr, sehr schnell in die Ecke "Verschwörungstheorien" gestellt. Der taz/ZEIT Journalist Mathias Bröckers hat ein paar sehr interessante Fakten zusammengetragen, die dringend der Aufklärung bedürften. Nur hat daran anscheinend niemand Interesse........

... dazu fällt mir spontan ein: Einer Lüge hundertmal erzählt wird mehr geglaubt wie der einfachen Wahrheit!!
Es kann durchaus alles gesteuert gewesen sein. Die Amis beherrschen Techniken unbemannte fliegende Bomben zielgenau zu platzieren... denkbar sind hier durchaus technisch manipulierte Flugzeuge, welche in die Türme gesteuert wurden und die Hijacker nichts weiter wie Marionetten einer "unsichtbaren" Macht waren.

----> http://www.911-archiv.net/Flugbewegungen...ack-uebung.html

nach oben springen

#4

RE: 11.09.2001

in Cafe 30.07.2011 14:17
von Ente (gelöscht)
avatar

http://www.youtube.com/watch?v=gmjjK2MYKDg

Von diesen Videos gibt es hunderte im Netz.
Ich fand das damals schon höchst interessant.
Und wunder mich bis heute, dass diese Thesen weder bestätigt, noch widerlegt worden sind.

nach oben springen

#5

RE: 11.09.2001

in Cafe 30.07.2011 22:55
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Hallo Ente!
In regelmäßigen Abständen,bringt N24 Berichte,über die Thesen einer Verschwörung zum 11.9..
Deine Thesen sind auch nicht schlecht.
Ralf

nach oben springen

#6

RE: 11.09.2001

in Cafe 11.09.2011 20:27
von hjermind • 1.133 Beiträge

Ich verneige mich nicht erst heute vor den vielen unschuldigen Opfern des 11.09.2001, aber ich habe auch große Zweifel, dass wirklich alles so abgelaufen ist, wie es uns die Bilder -die um die Welt gingen- wahrmachen wollen.
Helmut

nach oben springen

#7

RE: 11.09.2001

in Cafe 11.09.2011 23:13
von Josef (gelöscht)
avatar

Manchmal weiss man nicht, ob man lachen oder weinen soll….

Da klopfen sich einige gegenseitig auf die Schulter, loben sich für ihren kritischen Blick und glauben den grossen Durchblick zu haben.


Ich habe mich für´s weinen entschieden, da ich ganz offensichtlich behindert bin und mir das entscheidende DurchblickerGen fehlt..

Josef

nach oben springen

#8

RE: 11.09.2001

in Cafe 12.09.2011 09:14
von hjermind • 1.133 Beiträge

Hej @ alla,
ich möchte euch empfehlen nachfolgendes auf euch wirken zu lassen.
Man kann dann durchaus zu dem Eindruck kommen, dass man Anfangs
einer der größten medialen Propagandalügen aufgesessen ist.
Paart man die Informationen mit dem eigenen Intellekt und den physikalischen
Gesetzen, kommt man sehr ins grübeln ganz ohne einer Verschwörungssekte
anzugehören.
Die Doku besteht aus 8 Teilen, die man alle komplett sehen und sich eine gute
Stunde Zeit dafür nehmen sollte!!!

Den Abschluß bildet ein nachdenkenswertes Statement von Peter Scholl-Latour
über den Weltsicherheitsrat..
Helmut
//
Teil 1:

//
Teil 2:

//
Teil 3:

//
Teil 4:

//
Teil 5:

//
Teil 6:

//
Teil 7:

//
Teil 8:

//

//
alles unheimlich schwer zu verdauen... die Worte kommen erst viel später zurück...

Alleine wenn man Trümmerteile sieht die aussehen als wenn sie aus dem Innern
eines Vulkanes stammen, lassem einen fragen... wer hat die Energie die dazu
notwenig ist geliefert!!!!
Helmut


zuletzt bearbeitet 13.09.2011 15:42 | nach oben springen

Spritmonitor.de ........ ........ Spritmonitor.de

Bitte beachtet diese Basisregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte gebt das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, auch zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. wenn diese den Beitrag ergänzen. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Eine nachträgliche Überarbeitung ist nur solange möglich, solange auf den Beitrag nicht geantwortet wurde!!! Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV: Helmut Schnieber (Anschrift im Impressum).
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Seitenbetreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Seitenbetreiber ist gemäß § 7 MDstV nicht für die Beiträge der Mitglieder verantwortlich (Durchleitung von Informationen)! Weiteres findet ihr unter "AGB" in der oberen Menüleiste.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass auf dieser Website Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren (Anschrift im Impressum), damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schaurein
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste , gestern 15 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 472 Themen und 3523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: