*** ...allen ein sonniges 2017 ***
#1

Sexkauf

in Cafe 23.03.2011 22:50
von Josef (gelöscht)
avatar

Zitat
Gesetzesinitiative
Sozialdemokraten wollen Sexkauf im Ausland kriminalisieren
Publicerat: kl 10:29, Radio Schweden

Die schwedischen Sozialdemokraten wollen den Kauf sexueller Dienstleistungen im Ausland kriminalisieren. In einem Zusatzantrag zu dem von der bürgerlichen Regierung vorgelegten Vorschlag zur Verschärfung der Sexkauf-Gesetzgebung schlägt die Partei vor, die Forderung nach doppelter Strafbarkeit für diesen Tatbestand aufzuheben. So könnte der Kauf sexueller Dienstleistungen bestraft werden, auch wenn er in Ländern stattfand, in denen der Sexkauf legal ist. Als Beispiele werden Thailand, Belgien und Deutschland genannt. Grundsätzlich können nur kriminelle Handlungen geahndet werden, die auch im Land ihrer Ausführung strafbar sind. Norwegen führte eine entsprechende Gesetzgebung 2009 ein.



Da ja die Strafbarkeit generell nicht an der Nationalität festgemacht wird, muss also (zumindest theoretisch) der deutsche Urlauber, wenn er denn nach Schweden kommt und in Deutschland ein Bordell besucht hat, damit rechnen bestraft zu werden?
Kann dann die rachelüsterne Ehefrau, nachdem sie ihre schlechtere Hälfte zum Urlaub in Schweden überredet hat, ihn dort bei der Polizei anzeigen?

Josef

nach oben springen

#2

RE: Sexkauf

in Cafe 24.03.2011 01:19
von Gast (gelöscht)
avatar

Ungeahnte Möglichkeiten

nach oben springen

#3

RE: Sexkauf

in Cafe 24.03.2011 20:13
von Sara (gelöscht)
avatar

Also ich finde es schon heftig, dass Deutschland in einem Atemzug mit Thailand und Belgien genannt wird.


winke Sigrid

nach oben springen

#4

RE: Sexkauf

in Cafe 25.03.2011 17:39
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Ist Thailand nicht das beliebteste Urlaubsland der Schweden?

nach oben springen

#5

Es geht auch ohne!

in Cafe 25.03.2011 18:18
von hjermind • 1.133 Beiträge

Hej Ralf, nicht nur...
mein dänischer Freund hat eine Frau aus Philipinien. Durch die Beiden habe ich schon so einige Philipininen kennengelernt, die von ihren schwedischen Männern abgelegt wurden bzw. die haben sich ganz oft schon während der Ehe jüngere zu sich geholt.
Eine würde sogar gerne mit mir zusammen leben.. jetzt aber nicht im Sinne von Sexkauf!
Es ist eine ganz süße noch keine 150cm.
Und nun rate mal was sie beruflich macht...???
Sie ist Schweißerin bei ein Firma für Heizkessel und hat die Schweißnähte (gefertigt durch schwedischen Kollegen) zu prüfen und ggf. auszubessern. Ein Bild möchte ich dir nicht vorenthalten. Es stammt vom 70. Geburtstag des Dänen im letzten Dezember in Schweden. L. hat eine ganz tolle Facebookseite, aber mich bekommt sie da nicht hin und woanders auch nicht!

Angefügte Bilder:
LH.jpg

zuletzt bearbeitet 25.03.2011 21:51 | nach oben springen

#6

RE: Es geht auch ohne!

in Cafe 25.03.2011 22:06
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Jaaa mind.15Jahre jünger und ledig?
"Schuster bleib bei deinen Leisten!" und daran halte ich mich!!


zuletzt bearbeitet 25.03.2011 22:07 | nach oben springen

#7

RE: Es geht auch ohne!

in Cafe 26.03.2011 08:41
von hjermind • 1.133 Beiträge

Zitat von Shelaft
Jaaa mind.15Jahre jünger und ledig?
"Schuster bleib bei deinen Leisten!" und daran halte ich mich!!


Da wo es paßt halten die "Leisten" schon. Beim dänischen Freund mit seiner Frau sind es mehr wie 30 Jahre und das nicht nur auf dem Papier.
Allerdings sind derartige Verbindungen in der Gesellschaft nicht ganz unproblematisch. Als beide nach S zogen und wir uns anfreundeten, meinten unsere schwedischen Freunde... entweder ihr seit mit denen befreundet oder mit uns... das gab natürlich einen Bruch zu den Schweden, den ich aber zu umgehen wußte. Wir/meine Familie hat zu allen ein freundschaftliches Verhältnis.. man besucht sich, man läd sich gegenseitig ein.. man unternimmt zusammen etwas..
Aber für den Dänen mit Frau ist es schwer. Obwohl sie permanent seit Jahren dort leben, sind beide nicht wirklich integriert und akzeptiert.


zuletzt bearbeitet 26.03.2011 12:38 | nach oben springen

Spritmonitor.de ........ ........ Spritmonitor.de

Bitte beachtet diese Basisregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte gebt das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, auch zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. wenn diese den Beitrag ergänzen. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Eine nachträgliche Überarbeitung ist nur solange möglich, solange auf den Beitrag nicht geantwortet wurde!!! Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV: Helmut Schnieber (Anschrift im Impressum).
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Seitenbetreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Seitenbetreiber ist gemäß § 7 MDstV nicht für die Beiträge der Mitglieder verantwortlich (Durchleitung von Informationen)! Weiteres findet ihr unter "AGB" in der oberen Menüleiste.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass auf dieser Website Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren (Anschrift im Impressum), damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gisa
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 14 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 472 Themen und 3523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: