*** ...allen ein sonniges 2017 ***
#1

Nachfolgen der Schweinegrippenimpfung

in Schweden 26.03.2011 19:58
von Gast (gelöscht)
avatar

Wer denkt noch an die Schweinegrippe und die Befürchtungen von damals?? Und wie sorglos ging Schweden damals mit dem Impfstoff um....

http://sverigesradio.se/sida/artikel.asp...artikel=4421903

nach oben springen

#2

RE: Nachfolgen der Schweinegrippenimpfung

in Schweden 26.03.2011 23:02
von hjermind • 1.133 Beiträge

Ja, ich erinnere mich.
Linda mit ihren Töchtern liefen wochenlang mit Mundschutz rum und fühlten sich nach der Impfung nicht wirklich gesund!
Mein Vater u Mutter bekamen im letzten Herbst auch wieder den neuesten Mix an Grippeschutz angeblich auch mit Wirkung gegen den Schweinegrippenvirus... es kann Zufall sein oder auch dem Alter geschuldet, denn Vater klagt seit dem über Bein schmerzen und läuft nur noch kurze Strecken, bei Mutter hat sich ein ständiger Schmerz im Genick eingenistet.

nach oben springen

#3

RE: Nachfolgen der Schweinegrippenimpfung

in Schweden 27.03.2011 19:19
von Sara (gelöscht)
avatar

Durch die ständig wechselnden Bedrohungen für unser Leib und Leben sind wir überhaupt nicht mehr in der Lage, uns den einzelnen Gefahren in ihrer ganzen Breite bewusst zu werden.

Zunächst bedrohte uns das Sars-Virus, dann das H5N1-Virus, das nicht nur unser Federvieh befiel und schließlich der Erreger H1N1, dem wir die Schweinegrippe zu verdanken haben. Und im Moment verdrängt die Katastrophe in Japan die Meldung vom 23.03.2011 von den Titelseiten der Print-Medien, dass ein erneuter Ausbruch der Schweinegrippe in Venezuela bisher schon 3 Tote gefordert hat. Über 100 Menschen haben sich mit dem Schweinegrippe Virus H1N1 angesteckt.

Das ist aber nicht so tragisch, denn wir dürften von der letzten Impfaktion gegen die Schweinegrippe noch ausreichend mit Impfstoffen versorgt werden können. Rund 30 Millionen vom Staat gekaufte Impfdosen konnten weder in die Bundesbürger entsorgt noch ins Ausland verkauft werden.

Pandemrix Impfstoff und seine Nebenwirkungen: http://www.impfschaden.info/de/influenza.../pandemrix.html

Aus Angst, an der Schweinegrippe zu erkranken, haben besorgte Mitbürger an einem durch die Presse initiierten Feldversuch teilgenommen, der der Pharma-Industrie auch noch richtig Kohle eingebracht hat.
Aber zurzeit warten wir gespannt auf den Moment, der uns endlich von diesem quälenden Warten befreit und uns mitgeteilt wird, dass es im AKW von Fukushima zu einem Super-GAU gekommen ist.


winke Sigrid

nach oben springen

#4

RE: Nachfolgen der Schweinegrippenimpfung

in Schweden 28.03.2011 12:42
von hjermind • 1.133 Beiträge

Zitat von Sara

Aber zurzeit warten wir gespannt auf den Moment, der uns endlich von diesem quälenden Warten befreit und uns mitgeteilt wird, dass es im AKW von Fukushima zu einem Super-GAU gekommen ist.


Das wird wie immer "scheibchenweise passieren" und da man sich schleichend an schlechte Nachrichten gewöhnt, wird es auch nie ein Super-GAU sein... es muß sich doch noch durch NOCH schlimmere Ereignisse abheben und das ist sicher... so etwas kommt!
...es gibt nicht umsonst den Spruch:
"Lächle und sei froh, es hätte schlimmer kommen können. Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer!"


zuletzt bearbeitet 28.03.2011 13:33 | nach oben springen

#5

RE: Nachfolgen der Schweinegrippenimpfung

in Schweden 29.03.2011 21:48
von Gast (gelöscht)
avatar

Und hier noch etwas detailierter zur Schweinegrippeimpfung bzw. den Nachfolgeerkrankungen aufgrund des Impfstoffes:

http://sverigesradio.se/sida/artikel.asp...artikel=4426498

nach oben springen

#6

RE: Nachfolgen der Schweinegrippenimpfung

in Schweden 29.03.2011 22:31
von Josef (gelöscht)
avatar

Entsprechend diesem Artikel sind von 9 Mio Schweden 6 Mio geimpft. Ich prophezeie, dass im Sommer ganz Schweden an Narkolepsie leiden wird.

Josef

nach oben springen

#7

RE: Nachfolgen der Schweinegrippenimpfung

in Schweden 10.04.2011 14:33
von Gast (gelöscht)
avatar

Weitere neue Infos zum Thema Nachfolgeerkrangungen aufgrund der Schweinegrippenimpfung :

http://www.thelocal.se/33118/20110410/

Interessant sind diese beiden Aussagen:

“It's not so easy to get hold of information about vaccinations. We have various systems in the Swedish health care that make it difficult to sort out what has happened,” Tomas Salmonson, Scientific Director for the MPA, told Sydsvenskan.
“We must be sure to have a national vaccination register before a mass vaccination in the future."


Mit anderen Worten, am Anfang glaubt man erstmal der Pharmaindustrie (alles gut verträglich, alles gut getestet (und wenn's nur 20 Testpersonen waren, Nebenwirkungen und Nachfolgeerkrankungen sind nicht zu befürchten) und fängt vollkommen glaubenstreu mit Massenimpfungen an.......

Twelve other countries have reported a possible link between the swine flu vaccine and the sleep disorder, including Finland, Iceland and the UK, as confirmed by the World Health Organization.

Ach so, auch in weiteren 12 Ländern hat man Probleme festgestellt? Warum tritt die WHO mit diesen Informationen nicht genauso mediengeil an die Öffentlichkeit, wie sie es damals getan haben, um die Massenimpfungen durchzudrücken?

nach oben springen

#8

RE: Nachfolgen der Schweinegrippenimpfung

in Schweden 10.04.2011 15:44
von Sara (gelöscht)
avatar

Zitat von Aline
Twelve other countries have reported a possible link between the swine flu vaccine and the sleep disorder, including Finland, Iceland and the UK, as confirmed by the World Health Organization.

Ach so, auch in weiteren 12 Ländern hat man Probleme festgestellt? Warum tritt die WHO mit diesen Informationen nicht genauso mediengeil an die Öffentlichkeit, wie sie es damals getan haben, um die Massenimpfungen durchzudrücken?



Die WHO wird u.a. auch von Spezialisten aus der Pharma-Industrie beraten, deswegen können schon mal die Bemühungen für die Verwirklichung des bestmöglichen Gesundheitsniveaus bei allen Menschen ins Hintertreffen geraten. Die Chronik einer Hysterie im Spiegel verdeutlicht die Zusammenhänge zwischen einer Behörde und einem Wirtschaftzweig der Industrie.


http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-69407395.html


winke Sigrid

nach oben springen

Spritmonitor.de ........ ........ Spritmonitor.de

Bitte beachtet diese Basisregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte gebt das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, auch zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. wenn diese den Beitrag ergänzen. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Eine nachträgliche Überarbeitung ist nur solange möglich, solange auf den Beitrag nicht geantwortet wurde!!! Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV: Helmut Schnieber (Anschrift im Impressum).
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Seitenbetreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Seitenbetreiber ist gemäß § 7 MDstV nicht für die Beiträge der Mitglieder verantwortlich (Durchleitung von Informationen)! Weiteres findet ihr unter "AGB" in der oberen Menüleiste.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass auf dieser Website Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren (Anschrift im Impressum), damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gisa
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 9 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 472 Themen und 3523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: