*** ...allen ein sonniges 2017 ***
#1

es strahlt nicht nur in Japan

in Cafe 28.03.2011 14:09
von Gast (gelöscht)
avatar

hier mal ein ganz interessanter Link, der auf eine Problematik aufmerksam macht, welche die euphorischen Kriegsteilnehmer in Libyen nicht so gerne veröffentlichen:

http://www.eyreinternational.com/apps/bl...er-libya-part-9

Die in Libyen verwendeten Bomben sind uranhaltig, was natürlich auch auf Europa Auswirkungen hat.

Der Link führt zu einem Artikel auf englisch (kann auf Deutsch leider nichts entsprechendes finden), der im Detail aufklärt, inwiefern das Bombardement in Lybien auch uns betrifft.

nach oben springen

#2

RE: es strahlt nicht nur in Japan

in Cafe 28.03.2011 14:45
von hjermind • 1.133 Beiträge

Trinke grad einen Cappu, aber dieses Thema schmeckt mir gar nicht, obwohl 4,5 billionen Jahre Halbwertszeit des radioaktiven Gases.. da ist mein Cappu doch schon lange lange kalt und vergessen....
Sag mal, was sind das für Politiker/Wissenschaftler, die derartige Waffen entwickeln??? ....voll nach dem Motto wie auf der Web-Site
- We know something you don't
Da kommt wieder mein böser Verdacht hoch..., was passiert eigentlich mit den vielen Tonnen "erbrüteten" Plutonium der AKW's? Wird es jetzt chemisch weiter "aufbereitet" und kommt in sogenanten "highly mobile indiscriminate killer wepons" zum weltweiten Einsatz?

Hier kann man es ohne den schwarzen Hintergrund lesen ---> http://www.rense.com/general93/roth.htm

nach oben springen

#3

RE: es strahlt nicht nur in Japan

in Cafe 28.03.2011 15:29
von Sara (gelöscht)
avatar

hier mal eine Kurzfassung auf Deutsch: http://www.antikrieg.com/aktuell/2011_03...ereichertes.htm

Ich versuche ja immer, an halbwegs sachlich formulierte Informationen zu kommen, über Uranmonition gibt es einen ausführlichen Artikel bei wiki

http://de.wikipedia.org/wiki/Uranmunition

Ich bin nicht wirklich überrascht darüber, dass auch ein Abfallprodukt, das bei der Anreicherung von Uran für die Energieerzeugung oder Waffenproduktion anfällt, auf diese Weise entsorgt wird. Seitdem für die Beseitigung von Sondermüll in jedweder Form Kosten anfallen, hat man nach Verarbeitungsmöglichkeiten gesucht und gefunden und verdient dann auch noch Geld damit.

Und dass man in Libyen die Freiheitskämpfer - manchmal werden Aufständische auch Terroristen genannt, kommt immer auf den Blickwinkel an - unterstützen will, damit auch dort die Demokratie Einzug halten kann, diese Begründung habe ich in meinem Märchenbuch direkt hinter dem Irak-Krieg abgeheftet.


winke Sigrid

nach oben springen

#4

RE: es strahlt nicht nur in Japan

in Cafe 28.03.2011 15:37
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Wenn man sich die Sache so überlegt,ich möchte nicht wissen,was sich so von dem Zeug,auf dem Gebieten der ehm.DDR befindet.Wie Ihr ja bestimmt wißt,wurde da Uran abgebaut und an die Russen geliefert.Wer weiß,wieviel dabei so auf den Abraumhalden gelandet ist.Es wurden auch Unmengen, von "nutzlosen" Dingen,in die Erde vergraben,als die "Russen" aus Deutschland abgezogen sind.Durch diese Aktionen sparte man sich die Transportkosten in die SU.Sollte mich nicht wundern,wenn auch radioaktive Stoffe dabei gewesen sind.

nach oben springen

#5

RE: es strahlt nicht nur in Japan

in Cafe 28.03.2011 16:01
von hjermind • 1.133 Beiträge

Mit der Monition auf DU und DU und der Halbwertszeit von nur 4,5 Mrd Jahren..., das macht die Waffe doch gleich symphatischer, zumal sie ja eine so optimale panzerbrechende Wirkung hat...

Und Ralf, eines haben wir ja nun gelernt, als "Hight Tech" wird "es" über den Luftweg entsorgt, andere verbuddeln "es" im Boden und andere kippen "es" ins Meer!


zuletzt bearbeitet 28.03.2011 16:04 | nach oben springen

#6

RE: es strahlt nicht nur in Japan

in Cafe 28.03.2011 16:41
von Shelaft (gelöscht)
avatar

Richtig Helmut,Ziel erkannt!! Setzen 1+!!!!

nach oben springen

#7

RE: es strahlt nicht nur in Japan

in Cafe 28.03.2011 16:53
von Sara (gelöscht)
avatar

......und trotzdem steigt langsam aber stetig die durchschnittliche Lebenserwartung.
Was uns nicht umhaut, macht uns nur stärker. ;-)

Ich denke, da ist was dran, denn die Spezies Mensch wie auch die Flora und Fauna müssen sich ihren veränderten Umweltbedingungen angepasst haben.


winke Sigrid

nach oben springen

#8

RE: es strahlt nicht nur in Japan

in Cafe 28.03.2011 17:30
von hjermind • 1.133 Beiträge

Zitat von Sara
......und trotzdem steigt langsam aber stetig die durchschnittliche Lebenserwartung.
Was uns nicht umhaut, macht uns nur stärker. ;-)
Ich denke, da ist was dran, denn die Spezies Mensch wie auch die Flora und Fauna müssen sich ihren veränderten Umweltbedingungen angepasst haben.


..... neben Anpassungen, die sicher auch eine Rolle spielen, denke ich ist es in der Haupsache einer besseren ärztlichen Versorgung zuzuschreiben.
Ich wäre schon 2mal tot gewesen.
Das erste mal war es der schwarze Hautkrebs der mir am Unterarm entferndt wurde.... habe mir danach jahrelang Mistelpreparate gespritzt.
Dann hatte ich eine nächtliche Not-OP! Eine von mir nicht bemerkte Blinddarmentzündung war aufgegangen und hatte den Bauchraum innerhalb von paar Stunden aufgebläht. Ich dachte, ich hätte das erste mal im Leben Blähungen. Die Schmerzen und das Blutbild wies aber auf anderes hin.
OK, dann ein leichter Herzinfakt... ist wohl heute schon standard... Stent über die Leiste implantiert...
Dann meine OP am Lendenwirbel, als Hals über Kopf mein linkes Bein mich vor Schmerzen am Weiterleben zweifeln lies und dieses Bein gelämt war... den Kampf es wieder bewegen zu können war mein eigener.. nein fast, ich hatte eine starke Unterstützung von meiner Karin!
Also ohne die ärztliche Versorgung wäre ich nicht mehr... auch wenn es in meiner Familie einen anderen Fall gibt, wo meines erachtens aufgrund einer Fehlbehandlung das Leben meiner Schwester zerstört wurde.
Des weiteren haben wir eine tolle Infrastruktur.. wenn ich ins Thermalbad gehe, fühle ich mich auch noch Tage danach wie neu geboren....und in einer kalten feuchten Burg möchte ich auch nicht meine Nächte verbringen, dann schon lieber in einem kleinen, warmen Holzhaus in Schweden....

nach oben springen

Spritmonitor.de ........ ........ Spritmonitor.de

Bitte beachtet diese Basisregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte gebt das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, auch zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. wenn diese den Beitrag ergänzen. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Eine nachträgliche Überarbeitung ist nur solange möglich, solange auf den Beitrag nicht geantwortet wurde!!! Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV: Helmut Schnieber (Anschrift im Impressum).
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Seitenbetreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Seitenbetreiber ist gemäß § 7 MDstV nicht für die Beiträge der Mitglieder verantwortlich (Durchleitung von Informationen)! Weiteres findet ihr unter "AGB" in der oberen Menüleiste.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass auf dieser Website Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren (Anschrift im Impressum), damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gisa
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 9 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 472 Themen und 3523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: