*** ...allen ein sonniges 2017 ***
#1

Flugreisende werden registriert :-(

in Schweden 08.04.2011 22:35
von Gast (gelöscht)
avatar

Radio Schweden hat heute die Nachricht gebracht, dass Schweden einem EU-Vorschlag zustimmt, wonach Flugreisende in Zukunft in einem zentralen Register erfasst werden sollen.
Es heißt, dass sich die bürgerlichen Koalitionsparteien gemeinsam mit den Sozialdemokraten darüber geeinigt hätten. Mit der Hilfe des Registers soll die Polizei im EU-Gebiet leichter die "Reiserouten von Kriminellen verfolgen" können. Und dann steht da noch folgende Aussage:
"Die Reiseinformationen sollen fünf Jahre lang gespeichert werden.
Auch jetzt schon können Polizei und Zoll in Schweden Informationen zu Flugpassagieren erfragen. Die Informationen zu den Reisenden müssen bis jetzt jedoch innerhalb von 24 Std. nach der Landung gelöscht werden........ (wer's glaubt!).


zuletzt bearbeitet 08.04.2011 22:35 | nach oben springen

#2

RE: Flugreisende werden registriert :-(

in Schweden 08.04.2011 23:03
von Ente (gelöscht)
avatar

. (wer's glaubt!).....wird selig

nach oben springen

#3

RE: Flugreisende werden registriert :-(

in Schweden 10.04.2011 14:28
von guesch47 (gelöscht)
avatar

Gut das ich nie ein Flieger benutze...


Der guesch47 Günter
http://skandinavienfan.repage8.de

nach oben springen

#4

RE: Flugreisende werden registriert :-(

in Schweden 10.04.2011 17:04
von Gast (gelöscht)
avatar

Da sagst du etwas Wahres!! Im Grunde muß man heutzutage keinen Flieger mehr benutzen, keine Kreditkarten und keine Handys, um die "digitalen Spuren" so klein wie möglich zu halten. Natürlich zahlt man auch nicht per EC-Karte und........ was noch? Bitte helft mir rasch mal auf die Sprünge, wie man sich so weit es noch geht, unsichtbar machen kann

nach oben springen

#5

RE: Flugreisende werden registriert :-(

in Schweden 12.04.2011 16:19
von Sara (gelöscht)
avatar

Zitat von Aline
Radio Schweden hat heute die Nachricht gebracht, dass Schweden einem EU-Vorschlag zustimmt, wonach Flugreisende in Zukunft in einem zentralen Register erfasst werden sollen.



Hatten nicht die Amerikaner darauf gedrungen, dass diese Daten erfasst und gespeichert werden, die EU aber die Erfassung und Speicherung ablehnte?
Nun gut, dann hat die EU jetzt nachgegeben....warum nur hat sie ihre Meinung geändert?


winke Sigrid

nach oben springen

#6

RE: Flugreisende werden registriert :-(

in Schweden 12.04.2011 16:35
von Bolmenfreund (gelöscht)
avatar

Der sog. Überwachungsstaat hat sich schon lange in unsere täglich Leben eingenistet, mal schleichend, mal etwas lauter, doch eine Überwachung ist immer flächendeckender und umfassender geworden.

Nur ein paar Beispiele:

- Telefonüberwachung, Speicherung der Telefonverbindungen - Festnetz Handy - Ortung des Handystandortes ein leichtes Spiel selbst für den Privatmann
- Mailüberwachung - für viele absolut verdrängt, doch der Staat kann mitlesen
- Kreditkarte - Auswertung des Käuferverhaltens - wenn ich an der Supermarktkasse sehe was für lange Benutzungsbestimmungen (20 cm Kleingedrucktes) die Kartenbenutzer einfach so unterschreiben
- und da meist die Flüge auch mit Kreditkarte bezahlt werden, ist es eigentlich wurscht ob die Daten direkt oder indirekt über die Karte einsehbar sind.
- Videoüberwachung an fast allen relevanten öffentlichen Plätzen (dadurch ist jeder von uns erfassbar)

ich jedenfalls weiß, dass ein Unsichtbarmachen fast nicht mehr möglich ist, doch auch aus alter Tradition ist bei mir immer noch "Bares ist Wahres" vorherrschend und meine Bankcard oder gar die Visacard sind nur für den sog. Notfall da. Bargeld wird nur an der Hausbank geholt, soweit irgendwie möglich.

die Liste könnt noch viel viel länger werden

LG


zuletzt bearbeitet 12.04.2011 16:46 | nach oben springen

Spritmonitor.de ........ ........ Spritmonitor.de

Bitte beachtet diese Basisregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte gebt das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, auch zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. wenn diese den Beitrag ergänzen. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Eine nachträgliche Überarbeitung ist nur solange möglich, solange auf den Beitrag nicht geantwortet wurde!!! Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV: Helmut Schnieber (Anschrift im Impressum).
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Seitenbetreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Seitenbetreiber ist gemäß § 7 MDstV nicht für die Beiträge der Mitglieder verantwortlich (Durchleitung von Informationen)! Weiteres findet ihr unter "AGB" in der oberen Menüleiste.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass auf dieser Website Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren (Anschrift im Impressum), damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gisa
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 9 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 472 Themen und 3523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: