*** Alle altbekannten User:innen aus dem Schwedenforum.com sind herzlich eingeladen, sich hier weiterhin auszutauschen ***

#1

....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 31.08.2021 12:19
von Granberg • 18 Beiträge

So, dann werde ich es mal versuchen, von einem kleinen Tagesausflug zu berichten.
Die letzten 14 Tage war das Wetter durchwachsen---mal Depriwetter mit 3 Tagen Dauerregen, aber auch Tage mit viel Sonne u. Temperaturen bis +26°C.
Nachdem die Wetterprognose für mein Zielgebiet 2-3 Tage eine gute stabile Lage anzeigte, ging es am letzten Freitag (27.Aug) das erste Mal auf Tour.
Das Ziel lag/liegt ca. 250km nordwestlich von mir (Norrbotten) im nördlichen Teil eines ca. 25km langen, aber nur 2,4km breitem Stausee namens
Sädvajaure. Dort gibt es am anderen/westl. Ufer ein paar große Stromschnellen inkl. Wasserfälle. Das will ich seit 40 Jahren ( !! ) mal aus der Nähe sehen.
..............................................................................................................................................................................................................................................
Start um 6:30 bei 0°C und viel Nebel/Dunst.Das blieb die ganze Strecke so -- kein Blick auf Gewässer geschweige die Berge rundherum! Bei Ankunft am
See lag auch dort eine ca. 50m Dunstschicht über Wasser und Berge. Keine Sicht auf die Stromschnellen, aber über der Dunstschicht schimmerte es
ab und zu mal leicht blau durch = Hoffen u. Bangen . Und . . .juhu, gegen 10:45 Sonne u. knackblauer Himmel.
Nun begann die "Abenteuerfahrt" über´s Wasser mit einem stabilen Minischlauchboot plus einem o,7 PS E-Aussenbordermotor. Laut GPS waren
2,3km, dauerte aber durch Fahrt im Fußgängertempo 25 Minuten! (Bah, ist das langweilig, wenn man so über´s Wasser schleicht !
Bei Ankunft/Anlandung war alles vergessen und da gab es schon die Gewissheit: Das hat sich gelohnt !!
Ich war ja schon am Storforsen und öfters am Trollforsen --- aber das hier war doch imposanter.
Also Drohne raus, zusammen gebaut und "nach oben geschickt", ein paar Videos und Fotos gemacht.
Und dann mal seitwärts an den ersten Fällen nach oben "gestolpert", schon bei der ersten Stufe merkt man schon, das es ziemlich hoch ist.
Dann noch den kaum ersichtlichen, sehr unebenen und nassen Trampelpfad bis zur nächsten Stufe nach oben weiter rauf und ein paar Fotos
geschossen.Auf dem Weg zurück nach unten sah man ein größeres Boot ankommen. die beiden Schweden haben sich danach wohl köstlich
über das Miniboot mit dem Mini.E-Motor amüsiert und auf meine spätere Frage:" Wollen wir tauschen?" haben sie grinsend abgelehnt.
Immer noch sehr gutes Wetter, nun schon deutlich wärmer (+21°C) und kaum Wind.
Retour ans andere Ufer war genau so prickelnd wie die Hinfahrt . . . .aber mit der Gewissheit: Sehr schön war´s !
Auf der Rückfahrt war sogar noch ein Einkauf in Arvidsjaur drin und gegen 19 Uhr wieder at home ..... bei immer noch gutem Wetter.
(Das hat bis heute so gehalten)
So,beim ersten Post gab´s ja den totalen Absturz des Servers, heute 2ter Versuch, Fotos anzuhängen. Zum Glück kam nach Login und Aufruf:
"Neues Thema..." mein Text von gestern "wieder hoch" --- zumindest das wurde gespeichert = weniger Tipparbeit . . . .

Das erste Bild zeigt den See und das Ziel an der Str. 95 (Hauptverbindung nach Norge/Bodø) , nö, ist verdunstet .
Oweia, nach "speichern" erscheint doch noch das 2te Foto, sieht so aus, als ob man die Bilder in verkehrte Reihenfolge einstellen muß,
also das Erste als Letztes osv osv . . . .


Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 31.08.2021 12:24 | nach oben springen

#2

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 31.08.2021 12:40
von Granberg • 18 Beiträge

...nächster Versuch mit ein paar Fotos . . .


[[File:029-Sädvajaure_Stromschnelle-25m weiter oben-Panoi.jpg|none|auto]]











Leider funzt ab 2tem Bild die Vorschau nicht, also Unsicherheit: Ist Foto drin oder nicht!?
Erst bei "speichern" gibt´s ein Bild . . .
. . . . Das untere Bild ist das mit: ca. 25m weiteroben . . .

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 31.08.2021 12:49 | nach oben springen

#3

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 31.08.2021 12:53
von Granberg • 18 Beiträge

...die letzten beiden Fotos, hoffentlich in richtiger Reihenfolge

[[File:026-Sädvajaure-Stromschnellen-NWUfer-weiter obenr.jpg|none|auto]]





Ich habe fertig . . . .

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 31.08.2021 12:55 | nach oben springen

#4

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 01.09.2021 00:36
von hjermind • 1.215 Beiträge

Sehr schöner Bericht und an den super Bildern sieht man...., du hast mit dem Wetter richtig Glück gehabt.

Toll auch, dass du dir nach 40 Jahren den Wunsch erfüllen konntest..., derartig schöne Luftaufnahmen wären damals gar nicht möglich gewesen.

Danke dafür


zuletzt bearbeitet 04.09.2021 08:33 | nach oben springen

#5

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 10.09.2021 12:44
von hjermind • 1.215 Beiträge

Hallo Granberg,
hast du auch ein Bild von deinem Schlauchbot im obigen Einsatz?

Übrigens hast ein sehr schönes Avatar Bild


zuletzt bearbeitet 10.09.2021 12:45 | nach oben springen

#6

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 10.09.2021 16:55
von Sara de Garden • 185 Beiträge

Danke für die schönen Bilder Granberg.


nach oben springen

#7

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 11.09.2021 11:44
von Granberg • 18 Beiträge

Nö Helmut, kein Bild vom Boot während des "Einsatzes" . . .
Das Boot ist 2,35m (inkl Motorhalterung) lang und passt gerade hochkant(aufgeblasen) in den Bus. Das Ding lässt sich nur mit einer gr. Handpumpe (SpeziVentilAnschluß) aufblasen --- und das kann schon mal
´ne halbe Std. dauern . . . .
Dann werd ich mal für die 2,5 interessierten Personen von einer ("covid freien") Tour weiter gen Norden berichten. (Eigentlich bin ich ja hier das "schwarze geimpfte Schaf" -- das nur Landschaftsfotos postet )

Letzten Donnerstag Start um 6 Uhr gen Nord nach Jokkmokk und kurz danach links ab gen Kvikkjokk, eine ca. 120km lange Str. (Sackgasse). Das wurde vor mehr als 40 Jahren als letzte unberührte Wildnis (Urwald)
in Nordschweden angepriesen.Ok, 1978 war es noch so ähnlich: Rumpelstr.,wenig Häuser, die "Tanke" war mehr ein beheizbares Klo mit einem Benzinfass plus Handpumpe drauf . . . und einer fast zahnlosen uralt
Samifrau als Bedienung.
Nun eine Teerstr. mit vielen "Touristhinweisen" ,Campplätzen und vielen langen langen Wanderwegen in den Sarek-Nationalpark. An 2 Stellen (Endpunkte der Str.) gibt es gr,.P-Plätze, alles proppevoll, Hälfte Einheimische
und Rest aus F,B,I, NL, CH und viele Deutsche. Ich habe auf der ganzen Strecke mehr als 30 deutsche Campmobile gesehen. Dort herrschte mehr Str.Verkehr als auf der Hauptverbindung (Str.95) nach Norge!!
Nach gut Hälfte der Strecke bin ich nach Norden zu einem gr. Stausee ( Tjaktjajåvvre-Snavva ) abgebogen. Die Str. führt oberhalb des Sees entlang und es gab schon mit (noch) wenig Sonne tolle Ausblicke in eine
krass farbige Herbstlandschaft --- soweit man durch den Wald nach unten sehen konnte.....denn weiter nach oben für eine bessere Sicht konnte man nicht, dort war alles mit Drahtzäunen abgesperrt (damit die Renviecher
nicht auf die Str. können.)
Also immer mühselig auf´s Dach vom Bus, das half meistens. ( Später, wieder daheim, hab ich beim Durchsehen der Fotos einen Moment das Gefühl gehabt, die Farben zu reduzieren, so "knallig" kam es mir vor)
Als erstes mal eine grobe Kartenübersicht der Umgebung . . [[File:Stausee Tjaktjajåvvre_Snavva_oberhalb Str. nach Kvikkjokk-.jpg|none|auto]]

Als Vergleich ein Foto, zu der Zeit war es noch voller Wolken trotzdem schon reichlich farbig) beim 2ten Bild kam die Sonne durch, da war´s perfekt !
[[File:30ab_Umgebg Kvikkjokk-am Stausee Tjaktjajåvvre-Snavva-sonnig-Pano_10a.jpg|none|auto]]

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#8

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 11.09.2021 12:17
von Granberg • 18 Beiträge

Tja, schon wieder ist ein Bild an die "falsche Stelle" gerutscht ...aber nicht soo schlimm.
Wenn man den See als eine Art Stiefel interpretiert, endet rechts oben am Absatz die Str, dort geht es dann zu Fuß auf vielen langen Wanderwegen in die Wildnis.
Start ist eine kl. Brücke, die über den Fluss führt (Radfahrer+Fußgänger frei).
Auf dem Rückweg hab ich noch ein paar Fotos geschossen, bin dann unten rechts abgebogen und bis Kvikkjokk gefahren. Fand ich nicht soo prickelnd, deswegen auch
keine Fotos....da hätte ich noch div. km laufen müssen (und wäre wahrscheinlich vielen Leuten begegnet )
Die beiden letzten Fotos (wenn die Reihenfolge korrekt abspeichert wird) sind reingezoomt, Der dicke Felsbrocken ist ca, 864m hoch und 8,5km entfernt, während die Berge
teils rechts dahinter auch "nur" gut 1100m hoch sind und ab 15km entfernt liegen.
[[File:30f_Umgebg Kvikkjokk-am Stausee Tjaktjajåvvre-Snavva-Blick gen W-stärker-reingezoomt.Pano_10m.jpg|none|auto]]

[[File:30e_Umgebg Kvikkjokk-am Stausee Tjaktjajåvvre-Snavva-Blick gen W-reingezoomt.Pano_10j.jpg|none|auto]]

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#9

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 11.09.2021 13:34
von Aline • 154 Beiträge

Danke für die eindrucksvollen Bilder. Die Vegetation färbt sich bereits....

Du bringst mir Nordschweden mit deinen Bildern näher


nach oben springen

#10

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 11.09.2021 14:56
von hjermind • 1.215 Beiträge

Hallo Granberg,

auch von mir ein großes Dankeschön (BamseTak) für deinen lebhaften Bericht und den klasse Bildern.
So weit im Norden war ich auch noch nicht und das dürfte auch einigen Gastbesuchern dieses Forums so gehen und sich über deine Berichte erfreuen.
Denn 2,5 interessierte Personen (wie du gefühlt schriebst) sind es sicher nicht.

Bamsekram til dig

Ist dein Haus -bei den jetzt schon kalten Nächten- immer schön warm zu halten?
Wie machst du das Haus winterfest?

So sah meine Stuga im Dez.2010 aus ---> http://files.homepagemodules.de/b544912/f14t250p2457n9.jpg


zuletzt bearbeitet 11.09.2021 15:03 | nach oben springen

#11

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 11.09.2021 21:21
von Aline • 154 Beiträge

Granberg:
(Eigentlich bin ich ja hier das "schwarze geimpfte Schaf" -

Und deine Entscheidung ist in Ordnung. Du bist für mich und alle anderen "Terroristen (O-Ton Volker Beck) bzw. "Bekloppten (heutiger O-Ton des ehemaligen Bundespräsidenten Gauck) in diesem Forum kein schwarzes Schaf. Ich respektiere deine Entscheidung, denn es ist jedes Menschen ureigenste Entscheidung, in die niemand, auch kein Staat, hineingreifen darf!!


nach oben springen

#12

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 03.10.2021 17:15
von Granberg • 18 Beiträge

Moin, (so sagt man dort, wo ich früh zeitiger hin zurückmusste) .Leider heftige Zahnschmerzen bekommen, die waren schon vor Reiseantritt aufgetreten, Doc wollte nicht mehr behandeln(ziehen),
da schon 4 Tage später die Nordreise (Buchung Fähre) beginnen sollte. Also viel Antibiotika plus Antischmerz mitbekommen. Hat auch gefunzt, leider begann vor gut 2 Wochen ein anderer Zahn
an zu toben--da half auch kein Penicillin, nur Ibu. Auf Dauer wollte ich das nicht konsumieren und weil ich schon ahnte, dass es schwierig wird (also mind. 6 Termine erfordert u. jeder Termin
in S 150km bei 1,84 Euronen Literpreis bedeutet hätte, habe ich mich kurz entschlossen, früher retour zu fahren. In Göteborg wurde ich dann noch von der STENA-Line kräftig abgezpockt,
normale Umbuchung (lt. Tabelle hätte es max 47,50€ kosten dürfen), ich hab aber 98,50€ bezahlt. Für das Geld bin ich schon öfters komplett Hin-u. Retour gefahren !!
Auf meine BeschwerdeMail kam erstmal nur ´ne "blabla-mail" zurück (nachdem ich 1h18min !! in der Hotline-Warteschleife gehangen habe ! Das ist noch nicht zu Ende !!

Also keine Ausflüge mit aktuellen Fotos, wobei bei einem Ziel in Norge zu dem Zeitpunkt schon reichlich Neuschnee runtergekommen war. Aber es gibt ja noch ein paar Fotos vom letzten Herbst,
da ging es im alten SG schon nicht mehr.
Um auf Helmut´s Frage (wegen Haus warm und winterfest machen) zurück zu kommen:
Haus ist ja voll unterkellert und hat eine ganz normale Holzheizung/Kessel mit 2x angeschlossenen 500 Ltr Tanks ( geht zur Not auch ohne E-Pumpen =Schwerkraft). Haben die Tanks 85°C
erreicht, lass ich die Heizung ausgehen und hab dann für 1-2 Tage noch warme Heizkörper ( die Dauer hängt vom Warm-Wasserverbrauch u. Aussentemperatur ab ).
Zum Winter (bei Abwesenheit) werden die Trinkwasserleitung (eigener tiefer Brunnen) entleert u. ausgeblasen, ein 500 Ltr Heiztank abgesperrt u. beim anderen bei Bedarf (macht der 1,5km
entfernte Nachbar) die El-Patron angeschaltet. Die heizt den Tank auf ca. +25°C auf und in den Räumen sind dann ca. +5°C. D a s kostet schon reichlich Strom----aber.,,,,
Ich versuche, hier mal 3 Fotos vom Haus/Umgebung einzustellen...


.....
So, das war das "Vorgeschreibsel", nun folgt der Anfang von einer Fahrt über die Str.95 an die norweg. Grenze.
Start am 26.Sept 2020 gegen 5:30 Uhr. Temperatur so eben über Null, fast immer bedeckt (hoch u. dünn), trotzdem nach gut 150km schon kräftige Herbstfarben.
Richtig "bombig" wurde es am Sädvajaure (der See mit der Schlauchbootfahrt zu den Stromschnellen dieses Jahr). Diese Strecke bin ich schon mind. 30x gefahren, gab schon öfters tolle
Herbstfarben...aber das war wohl die Krönung ! Zu diesem Zeitpunkt kam auch grad die Sonne besser durch (zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort !



Eigentlich sollen hier noch 2 Fotos rangehängt werden, aber das scheint mal wieder nicht zu funzen . . .gibt also ´nen weiteren Beitrag.

nach oben springen

#13

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 03.10.2021 17:38
von Granberg • 18 Beiträge

Auch auf diesem ersten Foto ist es am Himmel noch dunstig (da hilft auch kein Pol-Filter), aber von hinten kam zum Glück schon die Sonne durch.
Eigentlich war hier kein zu großer Aufenthalt eingeplant, aber es ging doch reichlich Zeit drauf: Auf´s Autodach, ein paar Meter rechts der Straße
nach oben kraxeln, ein Stück weiter, auf´s Dach usw usw .
Diese "Zeitverschwendung" hat sich aber gelohnt !







Das zweite Foto ist ein Panorama, leicht reingezoomt und zeigt auch nochmal die Stromschnellen/Wasserfälle am Gegenufer.
Das letzte (unterste) Foto ist sehr alt - aus Anfang der 90er Jahre (erste DigiCam), dort gibt/gab es einen schmalen "Rumpelweg" - (nicht für PKW´s
geeignet) nach oberhalb der Straße, eine Steinplattform zum Campen mit dem Ausblick über der Sädvajaure, am Gegenufer sind noch die bewussten
Stromschnellen zu erkennen. Das sind Ausblicke, die man nicht so schnell vergisst ( besonders wenn man dort über Nacht steht und dann noch
Nordlichter "raus kommen ".
Etwas Allgemeines zu den Fotos: Es gibt ja die sogenannten HDR-Fotos, die dann noch weiter "aufgepimpt" werden und fast immer nicht der
Realität entsprechen, das sieht zwar traumhaft aus, aber ein Sechser+Zusatzzahl im Lotto sind wahrscheinlicher, als solch "KnallBild" zu erleben.
Ok, ganz ohne ein Fotobearbeitungs-Programm komme ich häufig auch nicht aus ( Kontrast, Dunst ausfiltern, "abgesoffene" Teile aufhellen, beschneiden),
aber es soll die Realität widerspiegeln !
Ich lass es hier wieder bei 3 Fotos und mache die Nächsten im neuen Post . . .


zuletzt bearbeitet 03.10.2021 18:03 | nach oben springen

#14

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 03.10.2021 19:13
von hjermind • 1.215 Beiträge

Moin Granberg, ersteinmal gute Besserung. Zahnschmerzen können ja möderisch sein.

Wieder ein toller Bericht von dir, da kommt Sehnsucht auf.

Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast.

Mein schwedischer Freund Inge, der die letzten Jahre meinen Campingbus fit hält, hat ein ähnliches Heizsystem in seinem alten Haus wie du.
Er heizt in der Übergangszeit auch nur jeden 2. bis 3. Tag die Wasserspeicher im Keller auf und hat auch ein schwerkraftsytem, also Heizbetrieb der Heizkörper ohne Umwelzpumpe.
Er bewirtschaftet einen größeren Waldbesitz und hat immer genug Windbruch zum Heizen.

Deine Bilder sind wirklich große Klasse und ich finde es erstaunlich, was die Drohnen heute an Bildqualität leisten, wie bei deinen aktuellen Fotos weiter oben ja zu sehen ist.

Grüße,Helmut

PS. habe ich das richtig verstanden, bist du auch in Norddeutschland zuhause?
Ich pendel zwischen Bremen und... und habe in der Nähe von Leer ein neues Zuhause gefunden.


zuletzt bearbeitet 03.10.2021 19:15 | nach oben springen

#15

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 03.10.2021 21:25
von Granberg • 18 Beiträge

Richtig Helmut, Norddeutschland= NF
Bei den ersten 3 Bildern aus der direkten Umgebung der Hütte stammt das Letzte noch von der alten Drohne, dort war die Kamerasteuerung
defekt, hab die Cam grob ausgerichtet, festgeklemmt und dann die Fotos geschossen, wobei die Kamera noch nicht so hochauflösend war
wie bei der Neuen (dafür war die Steuerung damals besser inkl. dem eingebauten Monitor). Nun klemm ich immer das olle kleine iPad in die Halterung,
montiere einen selbst gebauten Sonnenschutz drüber -- ist nicht das "gelbe vom Ei" . . .(meine Meinung)
Nun weiter im "Covid-19 freien Bericht" .....

Durch doch längeren Aufenthalt in der Umgebung am Sädvajaure war schon klar, dass für das eigentliche Ziel inkl. einer evtl. Wanderung bergauf nicht
mehr genug Zeit übrig sein wird. Außerdem zogen teilweise mehr Wolken auf, also rauf auf den Bock und weiter gen Nordwest.
(nun geht´s nicht mal mehr mit 2 Fotos --nach speichern taucht nur das zuletzt hinzugefügte auf...3ter Versuch:

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 03.10.2021 21:29 | nach oben springen

#16

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 03.10.2021 21:44
von Granberg • 18 Beiträge

4 Versuche, aber nur ein Foto.... aber wir bleiben (zähneknirschend) geduldig.







Beim ersten Foto ist mir die komische Wolkenformation nicht aufgefallen, war zu sehr darauf konzentriert,
den Polfilter auf den blauen Himmelsteil auszurichten....


Wow, 3 Bilder scheinbar geschafft, jetzt feheln nur noch 2

nach oben springen

#17

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 03.10.2021 22:40
von Granberg • 18 Beiträge

Bei den letzten 3 Fotos des vorigen Beitrags verläuft links weiter unterhalb die Str.95, rechter Hand geht´s dann nach oben auf
ca. (nur 900m), in gut 6,3 km kommen dann Stromschnellen und ähnliches -- mein eigentliches Ziel ! Hoffentlich
nächstes Jahr mit in der Planung . . . . .
Das erste Bild, das ich versuche hier rein zu schieben zeigt ein Sat-Foto davon, ist mir besonders durch die Färbung aufgefallen,
und wäre wohl auch interessant genug für einen Drohnenflug.



....und wieder nur ein Foto angenommen


zuletzt bearbeitet 03.10.2021 22:41 | nach oben springen

#18

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 03.10.2021 22:48
von Granberg • 18 Beiträge

Mal sehen, entweder schaffe ich noch 3 Bilder, sonst werden´s nur noch 2 und ihr seid "erlöst" . . .




[[File:30i_Str.95-30km südl Merkenis--nördl Sädvajaure.Ende Sept.jpg|none|auto]]

Das untere Bild entstand auf der Rückreise, und da ja schon Ende September, werden die Herbstfarben teilweise schon deutlich
schwächer. Das obere Foto ist ein älteres Drohnenfoto, fast gleicher Standpunkt, aber eben von oben und da von Mitte September
..... noch deutlich farbiger.
Hm, versuche ich nun noch, ein 3tes(nicht soo tolles Foto) ran zu hängen, oder geht dann alles wieder "in die Hose" ??
Nö, funzt nicht--Text erscheint: "Etwas schlimmes ist passiert...blabla . . ."

Ich habe fertig . . . .


P.S Toll, nach Speichern waren alle Bilder doppelt da, danach war der Server kurzfristig nicht zu erreichen ( juhu, ich hab ihn
für ein paar Sekunden zum Absturz gebracht --grins . . .

Angefügte Bilder:

zuletzt bearbeitet 03.10.2021 23:06 | nach oben springen

#19

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 04.10.2021 00:12
von Aline • 154 Beiträge

Also was du hier machst bzw. reinstellst - einfach phantastisch!! "Erlöst werden" will hier bestimmt niemand. Ich war noch nie in Nordschweden und du machst mir die Gegend einfach lebendig. Vielen Dank dafür und vor allem auch für die guten Texte dazu.

Alles Gute noch für deine Zahnbehandlung. Hoffe, du bist bald ohne Schmerzen!!


nach oben springen

#20

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 04.10.2021 12:44
von hjermind • 1.215 Beiträge

Genau Aline, Granbergs Bilder sind einfach toll und sein Humor beim Schreiben erfrischend und köstlich.


zuletzt bearbeitet 04.10.2021 12:45 | nach oben springen

#21

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 02.11.2021 11:26
von Aline • 154 Beiträge

Hej, hej Granberg,
was machen die Zähne, geht's wieder?
Liebe Grüsse an Dich!


nach oben springen

#22

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 03.11.2021 17:00
von Granberg • 18 Beiträge

Bin mit der Behandlung noch nicht durch, hoffe, in gut 2 Wochen ist die Quälerei überstanden.....
Nach meiner Abreise soll es lt. meiner nächsten Nachbarn "da oben" noch ein paar sehr schöne Herbsttage gegeben haben, alles schön bunt u. gelb. Also so ähnlich wie auf dem Foto vor ein paar Jahren.
Auch die Strecke gen Nordwest auf der 95 Richtung Norge war wieder sehr farbig --- das hatte mir ein norwegischer Kumpel mitgeteilt, der fährt öfters von Bodø in unsere Gegend.
Ab Mitte Oktober hat´s dann häufiger geschneit ( 15-20 cm ), die letzten Tage leichtes Tauwetter und reichlich Schneematsch.

Ich versuche (mal wieder) 2 alte Fotos ran zu hängen. Eins zeigt ein Teil des Grundstückes (Blick von Veranda), lt. Nachbarn hat´s so ähnlich ausgesehen, wie hier auf dem Foto von 2017.
Das andere zeigt den Weg rauf zur norsk Grenze - - - - leider auch verpasst

nach oben springen

#23

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 04.11.2021 15:14
von Aline • 154 Beiträge

Granberg, bitte wirf immer mal wieder einen Blick in dein Fotoarchiv. Danke. Ich kann mich nicht satt sehen.


nach oben springen

#24

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 04.11.2021 11:02
von hjermind • 1.215 Beiträge

Herrliche Bilder Grandberg.
Ich habe für morgen Nacht die Fähre gebucht.
Fahre mit gemischten Gefühlen hoch zur Stuga.
Treffe mich dort -mit wild entschlossenen- evtl. neuen Eigentümern.

nach oben springen

#25

RE: ....aus Väster- und Norrbotten

in Reiseberichte 30.12.2021 22:26
von Aline • 154 Beiträge

Weihnachten ist vorbei. Es war traumhaft in Småland. Dicke, dicke Schnee, blauer Himmel, herrlicher Sonnenschein und saukalt

Leider hat seit gestern das große Tauwetter eingesetzt

Wünsche euch allen alles Gute für das neue Jahr, gute Gesundheit und für uns alle endlich eine Rückkehr zum "alten" Leben!! (Die Hoffnung stirbt zuletzt!)


nach oben springen

Spritmonitor.de ........ ........ Spritmonitor.de

Bitte beachtet diese Basisregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte gebt das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, auch zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. wenn diese den Beitrag ergänzen. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Eine nachträgliche Überarbeitung ist nur solange möglich, solange auf den Beitrag nicht geantwortet wurde!!! Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV: Helmut Schnieber (Anschrift im Impressum).
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Seitenbetreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Seitenbetreiber ist gemäß § 7 MDstV nicht für die Beiträge der Mitglieder verantwortlich (Durchleitung von Informationen)! Weiteres findet ihr unter "AGB" in der oberen Menüleiste.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass auf dieser Website Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren (Anschrift im Impressum), damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 34 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 493 Themen und 3965 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: