*** ...allen ein sonniges 2017 ***
#1

An die Herren Shelaft u. Charlie......

in Cafe 23.01.2012 09:41
von Gast (gelöscht)
avatar

Hallo, ihr beiden eifrigen Leser dieses Forums,
es wäre schön, wenn ihr, die ihr hier so intensiv mitlest, eure Bemerkungen zu einzelnen threads auch hier veröffentlichen würdet. Was ist das denn für ein unwürdiges Verhalten hier zwar mitzulesen und dann aber in einem anderen Forum über das Gelesene und den User(in) zu lästern?
Ist das typisch deutsch oder ist das eure mangelhafte Erziehung oder habt ihr einfach nicht begriffen, wie man sich auch im Internet verhalten sollte?? Fragen über Fragen, vielleicht könntet ihr die Antworten dazu hier geben und nicht wieder den Umweg über ein anderes Forum nehmen. Wäre das machbar?

nach oben springen

#2

RE: An die Herren Shelaft u. Charlie......

in Cafe 23.01.2012 09:47
von Gast (gelöscht)
avatar

Ach Charlie, um dir dein/euer idiotisches Verhalten aufzuzeigen. Meine Fragestellung in dem betreffenden thread war einem Artikel in der Stuttgarter Zeitung entnommen, wo dieses Thema ganz ernsthaft diskutiert wurde. Das ging, weil da nicht Leute wie du und ...... dabei waren ;-)

nach oben springen

#3

RE: An die Herren Shelaft u. Charlie......

in Cafe 01.02.2012 16:45
von hjermind • 1.133 Beiträge

Habe hier eine Aufgabe für Charlie u Shelaft.

Ich war die letzten 14 Tage in Schweden und habe 5 plus zwei Opferbäume gleich 7 Bäume gefällt.

An zum Spalten geeignete Holzklötze viel dabei an:

- 1.) ein geschichteter Haufen1 als Halbkugel mit 2m Durchmesser, 1m Höhe und weiter

- 2.) ein geschichter Haufen2 mit den Ausmaßen 2,5m *1,3m * 1,2m

Fragen:

Wieviel Raummeter Holz hat Haufen1 und wieviel hat Haufen2

und

Wie hoch wäre ein gedachtes Bäumchen mit 10cm Stammdurchmesser, um die gleiche Menge an Raummeter Holz zu liefern.

Viel Spaß beim Erarbeiten der Lösungen wünscht
Helmut

PS. Die Antworten könnt ihr auch im Schwedenforum öffentlich machen ;)

nach oben springen

#4

RE: An die Herren Shelaft u. Charlie......

in Cafe 06.02.2012 16:50
von Nimo (gelöscht)
avatar

@Aline: Hallo, ihr beiden eifrigen Leser dieses Forums,
es wäre schön, wenn ihr, die ihr hier so intensiv mitlest, eure Bemerkungen zu einzelnen threads auch hier veröffentlichen würdet. Was ist das denn für ein unwürdiges Verhalten hier zwar mitzulesen und dann aber in einem anderen Forum über das Gelesene und den User(in) zu lästern?
Ist das typisch deutsch oder ist das eure mangelhafte Erziehung oder habt ihr einfach nicht begriffen, wie man sich auch im Internet verhalten sollte?? Fragen über Fragen, vielleicht könntet ihr die Antworten dazu hier geben und nicht wieder den Umweg über ein anderes Forum nehmen. Wäre das machbar?

Aline, das sehe ich von der Sache genauso. Ein paar Mal wollte ich auch meine Meinung dazu schreiben, aber dann wurde es meist von beiden Seiten sehr polemisch.
Charlie muss ich verteidigen. Er teilt zwar aus, kann aber auch einstecken. Sein Schreibstiel gefällt mir ebenfalls, trockener Humor dem man sich einfach nicht entziehen kann. Schreibt er hier im Forum mit???

@Odin schrieb im Swedengate:
Aber was hier im Forum abgeht, das haben wir gemeinsam in der Hand.
Wenigstens wir sollten uns an dieser Hatz auf Griechenland und die Griechen
nicht beteiligen, nicht nur weil wir jemand aus Griechenland unter uns haben,
sondern weil diese Kollektivbeschuldigungen gelinde gesprochen weit unter
unserem Niveau sein sollten.

Leider ging diese Aussage von Odin unter. Zutreffender konnte man die Schreiberlinge nicht ermahnen doch mal wieder Ihr Gehirn ein zu schalten. Das bei Dir, Aline die Raketen leicht entzündbar sind, kennen wir wohl alle zur Genüge. Ich habe auch Verständnis dafür. Vielleicht provoziert man die Zündung auch bewusst. Ein bisschen mehr Gelassenheit wäre hier vielleicht ratsam. Ich persönlich freue mich immer, wenn sich jemand über mich ärgert. Man.., dass ist doch nur ein Forum.
Ich schrieb schon mal, dass die paar Euros die mir Griechenland kosten nicht wehtun. Ich empfinde nicht mal Ärger über die Familien, die sich nicht damit abfinden konnten, dass nahe Verwandte nicht mehr unter Ihnen weilen. Mal ehrlich, wenn es der Staat einem so leicht macht, wer ist dann der Schuldige?

Das ist bei uns in D nicht anders. In meiner nächsten Verwand- und Bekanntschaft gibt es Leute, die sind mehrfache Millionäre (Kein Einkommens-, sondern Sachwerte) und haben einen Steuersatz wo manch Facharbeiter froh wäre so veranlagt zu werden. Die waren es auch, die am lautesten damals gegen Paul Kirchhoff lamentiert haben. Bei den oft stattfindenden Diskussionen verliere ich zu meinem Leidwesen oft die Contenance.

Aber die Fakten der Griechenlandpleite dürfen bei einem Meinungsaustausch auch nicht unterschlagen werden, welche da sind:

• Griechenland hat sich den Beitrag zur EU mit falschen Zahlen erschlichen,
• Die Finanzbehörde ist so unfähig und korrupt das man es nicht mal mehr in Worte fassen kann,
• Die Reichen –und die Superreichen zahlen keine Steuern, nur der abhängig Beschäftigte ist im A… gekniffen. Wenn die Häuser, Wohnungen und das Kapital dieser Vermögenden in London und wo nicht überall beschlagnahmt werden würde, wäre meine Genugtuung groß und ich täte keinem Steuer Euro eine Träne nachweinen.

Es gibt noch mehr Unzulänglichkeiten. Ich erspare mir die weitere Aufzählung.
Natürlich gibt es nun ein paar Schwätzer (weiblich und männlich), die mit recht drastischen Worten diese Missstände anprangern. Sie deswegen aber sofort in die die braune Ecke zu schieben halte ich für genauso verwerflich wie ihre Art sich zu artikulieren.

Grüsse
Werner

nach oben springen

Spritmonitor.de ........ ........ Spritmonitor.de

Bitte beachtet diese Basisregeln: Beiträge, die persönliche Angriffe gegen andere Poster, Unhöflichkeiten oder vulgäre Ausdrücke enthalten, sind nicht erlaubt; ebensowenig Beiträge mit rassistischem, fremdenfeindlichem oder obszönem Inhalt und Äußerungen gegen den demokratischen Rechtsstaat sowie Beiträge, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen. Hierzu gehört auch das Verbot von Vollzitaten, wie es durch die aktuelle Rechtsprechung festgelegt ist. Erlaubt ist lediglich das Zitieren weniger Sätze oder kurzer Absätze aus einem durch Copyright geschützten Dokument; und dies nur dann, wenn diese Zitate in einen argumentativen Kontext eingebunden sind. Bilder und Texte dürfen nur hochgeladen werden, wenn sie copyrightfrei sind oder das Copyright bei dem Mitglied liegt, das sie hochlädt. Bitte gebt das bei dem hochgeladenen Bild oder Text an. Links können zu einzelnen Artikeln, Abbildungen oder Beiträgen gesetzt werden, auch zur Homepage von Foren, Zeitschriften usw. wenn diese den Beitrag ergänzen. Bei einem Verstoß wird der betreffende Beitrag gelöscht oder redigiert. Bei einem massiven oder bei wiederholtem Verstoß endet die Mitgliedschaft. Eigene Beiträge dürfen nachträglich in Bezug auf Tippfehler oder stilistisch überarbeitet, aber nicht in ihrer Substanz verändert oder gelöscht werden. Nachträgliche Zusätze, die über derartige orthographische oder stilistische Korrekturen hinausgehen, müssen durch "Edit", "Nachtrag" o.ä. gekennzeichnet werden. Eine nachträgliche Überarbeitung ist nur solange möglich, solange auf den Beitrag nicht geantwortet wurde!!! Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 MDStV: Helmut Schnieber (Anschrift im Impressum).
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt der Seitenbetreiber keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Der Seitenbetreiber ist gemäß § 7 MDstV nicht für die Beiträge der Mitglieder verantwortlich (Durchleitung von Informationen)! Weiteres findet ihr unter "AGB" in der oberen Menüleiste.
Hinweis! Schutzrechtsverletzung: Falls Sie meinen, dass auf dieser Website Ihre Schutzrechte verletzt werden, bitte ich Sie, zur Vermeidung eines unnötigen Rechtsstreites, mich umgehend bereits im Vorfeld zu kontaktieren (Anschrift im Impressum), damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Das zeitaufwändigere Einschalten eines Anwaltes zur Erstellung einer für den Seitenbetreiber kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit mir wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen.



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gisa
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 9 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 472 Themen und 3523 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: